— FACTORY

factory

Wir gehen in die Produktion – wir machen eine Fabrik! Wir, das sind: die geheimagentur, das Theater Oberhausen und ein Kollektiv von Fabrikantinnen und Fabrikanten, zu dem auch Sie gehören können.

In Oberhausen, der ‚Wiege der Ruhrindustrie’, fragen wir: was kann Produktion heute bedeuten, wie können wir alle daran teilhaben, und wie wollen wir unsere Arbeit selbstbestimmt organisieren? Und nicht zuletzt: wie schaffen wir das ganz praktisch, etwas industriell herzustellen?

In einer Reihe von Veranstaltungen suchen wir Antworten auf diese Fragen, und Sie sind eingeladen, den Prozess zu begleiten und mitzugestalten. Am 5. und 12. Februar laden wir zu ersten öffentlichen Treffen in der Bar des Theater Oberhausen ein. Am 12. März richten wir dann im Malersaal den Fokus auf die weltweite Bewegung der ‚Fabriken ohne Chefs’ – von der Belegschaft übernommene und in Eigenregie weiter betriebene Fabriken, in denen die Produktion kollektiv organisiert wird. Und am 29. März kommt es im großen Haus zur großen Vollversammlung der künftigen Fabrik.


— Beitrag kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * . Required fields are marked *

*
*

Login

toptop