archiv: termine

— Coming Soon: Ports – Vom Recht auf Meer

Reiseberichte von der Suche nach einem anderen Hafen: Als „Hamburg Port Hydrarchy“ (HPH) ist die geheimagentur aufgebrochen, um Hafenentwicklung jenseits von globalem Containerhandel und Kreuzfahrtromantik zu denken und in Gang zu setzen. Wie in vielen Hafenstädten der westlichen Welt wird in Hamburg der Zugang zur See zunehmend monopolisiert und dem Zugriff der Bewohner*innen entzogen. Die […]


— geheimagentur vs. Dortmund

Die geheimagentur reist an und fordert Dortmund zum Wetten heraus. Im Gepäck haben wird die Pläne für Scooterball und eine Playlist mit Car Crash Songs. Es geht um Bargeld, Schnaps, und darum, dass die Zukunft radikal offen ist. Also gehen wir aufs Ganze, denn egal, wie wahrscheinlich oder unwahrscheinlich sie uns heute erscheinen mag: Wenn […]


— Wir bauen eine neue Stadt! Oberhausen, 1.-11.September 2016

RECLAIMING THE NEW Das Ende der Geschichte war gestern: wir bauen eine neue Stadt. Egal, wer wir sind, woher wir kommen, wie lange wir bleiben wollen – wir alle sind Bürger*innen der neuen Stadt. Wir gehen ins Museum, wir erfinden Werkzeuge für die Probleme von morgen, wir begegnen einem Monster, wir treffen uns zum Grillen […]


— 11/4/2016: Bucharest


— International Shore Connection beim Stuttgarter Filmwinter

Unser Video International Shore Connection läuft am 15. Januar im Kurzfilmprogramm des Stuttgarter Filmwinter. Die geheimagentur befragte Seefahrer, die den Seemannsclub „Duckdalben“ in Hamburg besuchten, welche Worte sie gerne in einem zeitgenössischen Seemannslied hören würden. Ihre Antworten sind der Text dieses Liedes. Das Video collagiert Fotos, die die Seefahrer auf ihren Reisen gemacht und uns […]


— Video Release: International Shore Connection

  Im Sommer haben wir im Hamburger Hafen ein alternatives Kreuzfahrtterminal eröffnet. Dafür haben wir zusammen mit Knarf Rellöm & Ronnie Henseler ein Lied geschrieben: We asked seafarers who visited the Seamen’s Club Duckdalben in Hamburg what words they would like to hear in a contemporary seafarer’s song. Their answers are the lyrics to “International […]


— Call & Response

In seinem Essay upon Projects aus dem Jahr 1697 ruft Daniel Defoe das Zeitalter der Projektemacherei aus, das Projecting Age: die Zukunft erscheint plötzlich offen und gestaltbar, alle machen Projekte, so groß angelegt, dass von ihrem Scheitern auszugehen ist, und an den Börsen und in den Kaffeehäusern werden auf den Ausgang dieser Projekte Wetten abgeschlossen. […]


— Wildlife-Cruise: Die Kreuzfahrt aus der Sicht des Eisberges

Der vom Hamburger Cruise-Center ausgelobte Fotowettbewerb “Ahoi Pottkieker” lädt dazu ein, “ein einzigartiges Motiv mit Kreuzfahrtschiff(en) im Hamburger Hafen” zu “kreieren” – und dabei die “Begeisterung für die Kreuzfahrt in vollem Umfang auszudrücken”. Einzige Regel: ein Kreuzfahrtschiff muss auf dem Bild zu sehen sein. Hier der Link zum Wettbewerb und den Preisen, Einsendeschluss 31.8.2015. Auf […]


— Ein Kreuzfahrtterminal

Im Juni eröffnete der Senat feierlich das dritte Kreuzfahrtterminal in Hamburg. Politik und Industrie freuen sich. Überlegungen, wie anders zu handeln wäre, auf den Meeren der Welt, verbinden sich damit nicht. Immer mehr Reisende sind auf immer größeren Schiffen unterwegs, die die Realitäten des Meeres in Wellness- und Konsumlandschaften vergessen lassen. Wie können wir diese […]


— Sweat Shop: Traum

Nur noch drei Gelegenheiten gibt es in dieser Spielzeit, unser Musical Sweat Shop am Theater Oberhausen zu sehen: 12.5., 13.5. und 7.6.2015. Karten gibt’s hier. Und hier die Sweat Shop Boys – Tillamanda und Knarf Rellöm – mit dem Titel Traum in der Aufzeichnung vom 19.4.2015: Und hier nochmal als Download:


Login

toptop